HLF 10

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (Allrad)

Funkrufname: Florian Göttingen Land 24-46-5

Hersteller: MAN

Fahrgestell: TGM 15.290 4×4

Aufbau: Schlingmann Varus

Baujahr: 2019

Indienststellung: 2019

Besatzung: 1/8

g

 

Das HLF 10 bildet die zweite Gruppe der Feuerwehr Lasfelde, somit rückt dieses Fahrzeug bei allen Einsätzen innerhalb des Ortsgebiets als Unterstützung der ersten Gruppe oder nach Weisung des Einsatzleiters aus. Bei Einsätzen außerhalb des Ortsgebiets folgt es im Löschzug dem LF 10. Zusätzlich wird das Fahrzeug im Wasserförderungszug der Feuerwehr Lasfelde zusammen mit dem ELW und dem GW-L2 eingesetzt. Das Fahrzeug ist mit sämtlichen Materialen für die Brandbekämpfung und für Hilfeleistungen ausgestattet. Es besitzt einen 2000 Liter fassenden Wassertank mit freiem Einlauf und eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 2000 l/min. Das Fahrzeug ist mit 6 PA Geräten und einer Wärmebildkamera ausgerüstet. Des Weiteren sind auf diesem Fahrzeug die Beladungssätze ,,Tragkraftspritze“ und ,,Waldbrand“ verlastet. Für die einfache Entnahme der TS ist diese auf einem pneumatisch absenkbarem Lift verlastet. Zu der Sonderausrüstung ,,Waldbrand“ zählen unteranderem zwei Löschrucksäcke , zwei Wiedehopfhacken und mehrere D-Schläuche mit D-Hohlstrahlrohren. Zusätzlich zu dieser Ausrüstung führt das Fahrzeug einen Faltbehälter mit einem Fassungsvermögen von 3000 Liter mit sich. Zur Verbesserung der Sicherheit ist das Fahrzeug mit einem Rückfahrkamerasystem und einer Heckwarnmakierung ausgestattet.